Dritte Liga Absteiger Stralsund zu stark!

Im ersten Auswärtsspiel verliert die erste Männermannschaft mit 30:20 (15:9)Toren.
Das Spiel sollte zur weiteren Stabilisierung der Abläufe unter Wettkampfbedingungen genutzt werden. Usere Mannschaft begann mit kleinen Fehlern und einem 0:2 und 2:5 Rückstand.
Schnell kam die grüne Karte und die taktische Marschroute wurde noch mal deutlich dargelegt. Es lief besser und unsere Mannschaft spielte nun mit. Bis zum 12:8 für die Gastgeber konnten gute Aktionen für Druck auf die Stralsunder Deckung sorgen. Der Unterschied liegt dann in der Fehlerquote, die die Spitzenmannschaften generell mit einfachen Toren bestrafen.
So ging es mit einem 9:15 Rückstand in die Pause.
Die Mannschaft sollte nun die zweite Halbzeit mutig in der Struktur weiter spielen. Positiv die Fehler wegstecken und Spaß haben. Schließlich war die Halle gut mit Zuschauern gefüllt.
Es gelang gut, denn bis zu 17:13 Vorsprung für die Gastgeber ( 45 Min) hatte man Tuchfühlung. Die Schlüsselszene kam dann , als ein Tempogegenstoß mit einer Fehlabgabe verpuffte und folgend die Zeitstrafe ausgesprochen wurde. Stralsund nutzte die Überzahl zum Ausbau der Führung auf 19:13. Eine weitere Zeitstrafe reduzierte erstmal die Chance auf Verkürzung des Torabstands.
Die Mannschaft kämpfte aber weiter und versuchte auch in der Spielstruktur zu bleiben.
So konnte Hälfte zwei achtbar zu Ende gespielt werden.
Die erhoffte Stabilisierung ist erfolgt, nun heißt es am 24.9. 18:00 Uhr gegen Altlandsberg die ersten Punkte zu sammeln!

Veröffentlicht in Handball News.