Lichtenrader wB-Mädchen klarer Vize-Meister (ein kleiner Rückblick)

Unsere weibliche B-Jugend trainiert in einer Trainingsgruppe mit der wA und spielte neben den wB-Spielen, auch die wA-Spiele (siehe Artikel wA-Saison 2016/17 mit Meisterschale gekrönt). Eine der großen Herausforderungen war, aus zwei tollen Teams/ Gruppen des Jahrgangs 2001 (Pokalsieger in wC 2015/16) und des JG 2000 eine funktionierende Gemeinschaft zu formen. Gerade die in dieser Saison nach Rückständen gedreht / gewonnen Spiele belegen, dass dies gelungen ist. Teamhighlights zu Saisonbeginn waren die doppelten Turniersiege beim Jugendturnier in Barmstedt, der 3.Platz der Red-Girls bei den Beach-Open, der gute 4.Platz beim Füchseturnier und das Trainingslager. Die persönlichen Entwicklungen der Spielerinnen läßt uns für die Zukunft hoffen. Das Verletzungspech ging natürlich auch nicht an unserer Rednation vorbei, jedoch gelten unseren Langzeitverletzen Alina und Josi unsere besonderen Genesungswünsche. Die erarbeitete Fitness ermöglichte auch zwei  Spiele mit Power an einem WE/ Tag. Trotz echter Fokussierung auf die Duelle mit den wB-Füchsen, mussten wir anerkennen, dass wir zwar ca. 40 Minuten Paroli bieten konnten (sogar mehrfach führten), jedoch dieser Bündelung der fast gesamten Berliner Auswahlspielerinnen am Ende nicht gewachsen waren (Füchse = der verdiente Meister). Dahinter jedoch, konnten sich die Mädels als klarer Vize-Meister etablieren und die anderen Anwärter/ Verfolger BSV92 und VfL Tegel jeweils doppelt besiegen. Viele Trainer beneideten uns um unser ausgewöhnliches Kreisspiel. Viele Spiele konnten über unsere variablen Abwehrformationen und dem erarbeiteten Umschalttempo entschieden werden. Die Vize-Meisterschaft ist der verdiente Lohn.

Girls, die Rednation ist stolz auf euch.

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in Handball News.