mD-Jugend – ein starkes Team

1.D-Jugend startet mit 8:0 Punkten in die Saison

Nachdem wir in den Qualifikationsturnieren im Mai/Juni leider noch nicht die mannschaftliche Geschlossenheit zeigen konnten, die eigentlich in dieser Mannschaft steckt, haben sich die Jungs durch eine sehr konzentrierte und disziplinierte Vorbereitung gebissen. Die letzten beiden Ferienwochen haben wir uns drei mal wöchentlich getroffen um wieder gemeinsam Handball und Beach-Handball zu spielen. Die Jungs haben an ihrer Kondition gearbeitet und waren fest entschlossen, die Landesliga vom ersten Spieltag an zu dominieren.

Beim ersten Turnier, dem Berliner Sparkassencup der Füchse, wurde uns dann noch einmal deutlich gezeigt, wo unsere Grenzen liegen.

Bereits eine Woche später konnte die Mannschaft dann durch ihren Siegeswillen und ihre mannschaftliche Geschlossenheit die Rangsdorfer Handballwoche der mD-Jugend für sich gewinnen.

Von diesem Turniersieg beflügelt konnten wir auch das Tags darauf stattfindende Pokalspiel gegen Blau-Weiß 90 mit 24:22 für uns entscheiden.

Da wir bereits am folgenden Wochenende unser erstes Punktspiel, ebenfalls gegen Blau-Weiß 90, bestreiten sollten, waren alle Spieler hoch motiviert im Training. Allen war klar, dass sich dieser hart erkämpfte Sieg nur mit der richtigen Einstellung wiederholen ließe. Und das haben die Jungs auch geschafft. Vom Anpfiff an waren alle hellwach und hoch motiviert. Jeder einzelne zeigte eine hohe Laufbereitschaft und so konnten wir mit hohem Tempo nach vorne spielen. Dank der guten konditionellen Fähigkeiten haben wir es geschafft, dieses Tempo das ganze Spiel über zu halten und  mit 25:32 zu gewinnen.

In unserer zweiten Begegnung, gegen die SG NARVA Berlin, konnten wir uns in eigener Halle, nach einem Spiel auf Augenhöhe,  mit 22:21 durchsetzen.

Nun erwarteten wir den VfL Tegel ebenfalls in der Hölle Süd. Auch hier konnte wieder durch ein entschlossenes, temporeiches Spiel ein Sieg mit 27:16 gutgeschrieben werden.

Zuletzt konnten wir gegen den TSV Rudow auswärts 21:24 gewinnen, obwohl wir an diesem Spieltag auf zwei wichtige Spieler verzichten mussten.

Unser nächstes Ziel ist nun, auch im Pokalspiel gegen den Verbandsligisten Rotation Prenzlauer Berg ein gutes Spiel zu machen und zu zeigen, wie sich die Mannschaft zu einem klasse Team entwickelt hat.

2.D-Jugend noch ohne Niederlage

Um allen Spielern gerecht werden zu können und um allen genügend Spielpraxis zu geben, haben wir uns kurzfristig entschlossen, eine zweite D-Jugend nachzumelden. Dies war jedoch nur möglich, da uns Spieler aus der E-Jugend unterstützen. Vielen Dank an dieser Stelle an die Spieler, Eltern und Trainer für diese Bereitschaft.

Unser erstes Spiel durfte die Mannschaft gleich in der Hölle Süd spielen. Trotz der frühen Stunde (Anpfiff 9:00 Uhr) hatten wir bereits vom Anpfiff an eine Mega-Stimmung in der Halle. Vor so tollen Zuschauern und lauten Trommlern haben die Jungs es geschafft einen 9:14 Halbzeitrückstand aufzuholen und das Spiel mit 20:20 zu „gewinnen“.

In unserem zweiten Spiel gegen des SV Buckow war unsere körperliche Unterlegenheit deutlich zu spüren. Da wir aber technisch tollen Handball gespielt haben, konnten wir auch in diesem Spiel  mithalten. Leider war Fortuna in den letzten Sekunden nicht auf unserer Seite. So haben wir noch in der letzten Sekunde ein Gegentor zum 13:13 einstecken müssen.

Zu Letzt haben wir zu Hause den BFC Preussen empfangen. Durch eine gute Manndeckung konnten wir den Spielfluss der Gegner frühzeitig stören und viele Bälle gewinnen. In der zweiten Hälfte haben die Jungs dann (teilweise erstmals) eine 1:5-Abwehr gespielt. Auch hier war jeder sehr ballorientiert und so konnten viele Bälle gewonnen werden. Im Angriff haben sich die Jungs weiter als ein Team präsentiert. Letztlich konnte das Derby verdient mit 27:13 gewonnen werden.

Ich hoffe, dass wir weiterhin mit viel Spaß so tollen Handball spielen und damit auch weiterhin viele Punkte mit nach Lichtenrade bringen können.

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in Handball News.