Weibliche A-Jugend gewinnt 1. Saisonspiel in der Oberliga Ostsee-Spree

Die weibliche A-Jugend ist mit einem Heimsieg in die neue Saison gestartet. Gegen den MTV Altlandsberg gewann die Mannschaft 24:19 (13:8).
In einer sehr hektischen Anfangsphase waren es allerdings zuerst die Gäste, welche in der 13. Minute mit 2:5 in Führung gehen konnten. Grund dafür waren vor allem viele Ballverluste im Tempospiel auf Seiten von Lichtenrade. Im Anschluss agierte die A-Jugend konzentrierter, konnte so die Fehlerzahl minimieren und viele Tore im Gegenstoß und in der 2. Welle erzielen. Nach einem 4:0 Lauf entstand in der 18. Minute beim 6:5 die erste Führung. Bis zur Halbzeit konnte diese auf 13:8 ausgebaut werden. Nach dem Seitenwechsel wurde direkt das 14:8 erzielt. Doch danach schlichen sich erneut Fehler im Passspiel ein und es kamen unkonzentrierte Torabschlüsse hinzu. So kam Altlandsberg in der 35. Minute wieder auf 14:12 heran. Nun begann die wohl schwierigste Phase im Spiel, da zudem auch einige Zeitstrafen überstanden werden mussten. Doch durch Einsatz, Emotionen und mit der Unterstützung des Publikums konnte sich unsere A-Jugend in der 49. Minute beim 20:15 wieder einen 5 Tore Vorsprung verschaffen. Auch die Auszeit der Gäste in der Endphase des Spiels und die daraus resultierende Manndeckung blieb ohne Wirkung und so hieß es am Ende 24:19 und damit der 1.Saisonsieg.
Das nächste Spiel bestreitet die weibliche A-Jugend auswärts am 07.10 um 16 Uhr beim SV 63 Brandenburg-West.
Das nächste Heimspiel ist am 17. November um 14 Uhr gegen den Frankfurter HC II in der Zescher.
Dabei hoffen die Mädels auf eure Unterstützung!

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in Handball News.