1.Frauen ohne Trainer beim Letzten, die A-Jugend will die Berlin-Brandenburger Elite ärgern!

Nach einem wiederholten Eingriff an seiner Schulter wird unser 1.Frauen Trainer Chris Menke am Samstag um 18.00 Uhr nicht wie gewohnt auf der Bank Platz nehmen, sondern muss sich mit einem gemütlichen Platz auf der Tribüne begnügen. Das sollte jedoch nicht als Ausrede dienen das man bei aktuell Tabellenletzten die ersten Minuspunkte der Saison hinnehmen muss. Unsere Mannschaft macht bis zu diesem Zeitpunkt der Saison einen richtig guten Job und kann mit fast jeder Saisonleistung  zufrieden sein.
Das soll natürlich auch am Samstag so bleiben. Gespielt wird am Samstag, den 17.11.2018 um 18.00 Uhr gegen die SG EBT.

Unsere A-Jugend erwartet stattdessen der erste richtig große Brocken der laufenden Oberligasaison.
Die zweite Garde des 3.Ligisten Frankfurter HC gibt sich die Ehre und unserer Hölle Süd. Die Mannschaft aus Frankfurt/ Oder hat nicht nur Jugendbundesliga und 3.Liga erfahren, sondern auch zwei in Lichtenrade großgewordene Spielerinnen in ihren Reihen. Hannah und Jule Quente haben nicht nur in Lichtenrade ihre Wurzeln sondern haben auch hier ihre ersten erfolgreichen Schritte mit dem Ball gemacht.
Wir freuen uns euch wieder bei uns  begrüßen zu dürfen.
Unsere Mannschaft möchte das Spiel so lange wie möglich offen gestalten und vielleicht auch in ihrer zweiten Oberligasaison zu Hause mit einer tollen Unterstützung mal einen „großen“ ärgern.
Gespielt wird am Samstag, den 17.11.2018 um 14.00 Uhr in unserer Hölle Süd, Zescher Straße 20-24.

Kommt vorbei und unterstützt unsere Mannschaften, einmal als Tabellenführer und einmal gegen den Tabellenführer!

Wir Brauchen euch.

-Ein Verein, Eine Liebe-
Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in Handball News.