wA-Jugend vs. Füchse Berlin

Am 8.12.2018 empfingen uns die Füchse Berlin im Place Moliere, die Halle die uns bis jetzt noch nie Glück gebracht hatte. Unsere Aufgabe war es, die nächsten zwei Punkte in der Saison zu holen, nur leider war das Glück auch diesmal nicht mit uns.

Die erste Halbzeit verlief ganz und gar nicht so, wie wir es uns alle vorgestellt hatten. Die Füchse liefen uns zu Grund und Boden und warfen ein Tor nach dem anderen, bis wir es schafften in der 25. Minute unser erstes Tor zu werfen. Der Halbzeitstand von 20:3 zeigt, dass die Füchse läuferisch überlegen waren, denn 17 Tore der Füchse waren durch Gegenstöße.

Nach der Pause gingen wir mit neuer Kraft ins Spiel. Trotz dem Ergebnis gaben wir nicht auf. Die Füchse machten nicht mehr so viele Gegenstoßtore, wir spielten besseren Handball und machten auch mehr Tore.

Unsere Deckung wurde immer besser , und den Spaß am Handball verloren wir auch nicht, obwohl die Chance zu gewinnen sehr gering war. Der Endstand des Spieles betrug 31:14, dieses unglückliche Ergebnis zeigt leider nicht die Leistung die wir hätten erbringen können.

Jetzt heißt es weiterkämpfen Mädels, um beim nächsten Spiel 2 Punkte heimholen!

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in Handball News.