HG KAL vs. LichtenradeIII

Samstag 20 Uhr, es gibt angenehmere Zeiten für ein Auswärtsspiel. Sei’s drum, wir trafen uns um 18:45 Uhr vor der Halle um das Spiel gegen die HG KaL erfolgreich zu bestreiten. Vor dem Aufwärmen ging es gemeinsam eine Runde spazieren. Die Laune war gut und die Motivation zu gewinnen hoch.

Unsere Marschroute war klar, wir müssen unser Tempo ausnutzen und das ganze Spiel über “Attacke laufen”.

Durch unsere schnellen Angriffe führten wir nach 5 Minuten mit 1 zu 5 und der Gegner nahm sein Time Out, welches Wirkung zeigte und es nach 13 Minuten 4 zu 9 stand und Christian dazu brachte die grüne Karte zu legen. Die Ansprache fokussierte uns wieder und wir gingen mit 7:18 in die Pause.

Zu erwähnen ist der Treffer von Daniel, unserem Torwart der auf dem Feld spielen durfte, dementsprechend war die Freude groß bei der Mannschaft und den mitgereisten Fans aus der Zweiten.

Nach der Pause konnten wir die Führung auf 12:23 ausbauen (40. Minute). Zwar spielten wir weiter unseren Tempovorteil aus, doch auch der Gegner konnte für unseren Geschmack doch viel zu oft noch selbst vergleichsweise einfache Tore erzielen. So gingen wir mit 19:33 in die einminütige Verschnaufpause (55. Minute). Hier wurde die hohe Fehlerquote angesprochen und der Plan ausgegeben, die verbleibende Spielzeit konsequent auf Torejagd zu gehen. Das gelang aufgrund zu vieler Ungenauigkeiten leider nur eingeschränkt. Immerhin konnten wir die letzten 5 Minuten des Spiels ohne Gegentor bleiben und gewannen letztendlich mit 19:36. Und Daniel war auch noch von 7 Metern erfolgreich.Insgesamt war es mit zunehmender Spielzeit immer schwieriger, die innere Spannung hoch zu halten, gegen einen Gegner, der insgesamt wenig entgegenzusetzen hatte. Dennoch Respekt vor den Herren vom Lietzensee: Unser Eindruck war, auf eine intakte Mannschaft zu treffen, die sich auch bei aussichtslosem Rückstand nicht hängen ließ und jedes ihrer Tore feierte.

Ein großes Danke an Jan-Eike und Kevin, die beide nach dem erfolgreichen Spiel der Zweiten sich uns auf dem Feld angeschlossen haben. Ebenfalls ein Dankeschön an die mitgereisten Fans!

 

Dabei waren Kevin, Jan(8), Kilian(9), Moritz, Alex(7),  Andre(6/2),  Daniel(2/1), Dodo, Steven(2) und Jan-Eike(2)

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in Handball News.