Dritte vs. VfL Humboldt

Am Ersten Advent trifft die 3. Männer um 9 Uhr in Wedding ein. Ein angenehme Zeit ist etwas anderes. Um unsere müde Muskeln aufzuwecken sind wir als Mannschaft kurz spazieren gegangen. An der Spitze der Tagesordnung statt „Auswärtssieg“, jedoch wurde ein Hauch von Geschichte nicht vernachlässigt, da wir bei unseren Spaziergang kurz bei der Gedenkstätte der Berliner Mauer vorbei kamen.

Im Fokus der Mannschaft statt jedoch der Sieg und der nächste Schritt Richtung Tabellenspitze.

Hoch motiviert und voller Ehrgeiz wärmt sich die Dritte auf.

Pünktlich um 10 Uhr wurde das Spiel „VfL Lichtenrade“ vs „VfL Humboldt“ angepfiffen. Der Start lief für uns perfekt. Durch unsere Tempospiel konnten wir uns in den ersten 5 Minuten 1:4 absetzen. Wir ließen nicht nach und schließlich musste die Heimmannschaft bei 7:12 ihr Time-Out einsetzen. Dies zeigte jedoch keine Wirkung. Wir haben unser Tempospiel weiter ausgespielt und vorne mit Konzept gespielt. Christian gönnte uns dann in der 27. Minuten eine 1 minütige Pause. Durch die Verschnaufpause konnten wir uns bis zu Halbzeit auf 12:20 absetzen.

Die Pause tat uns wohl nicht so gut, da wir zu Beginn der zweiten Halbzeit schlecht gestartet haben. In weniger als 10 min konnte die Heimmannschaft auf 17:21 verkürzen. Doch dann kamen wir wieder ins Spiel und konnten unsere Führung bis zur 45.min auf 17:27 erhöhen. Das letzte der Tor der Gegner, welches wir zuließen fiel in der 50.min zum 20:33. Doch wir hörten nicht auf zu spielen und legte noch weiter 4 Tore rauf. Endstand 20:37. Am Ende des Ersten Advent ein schönes Ergebnis, was jedoch hätte viel besser ausfallen könnten.

Dabei waren Kevin, Jan, Kilian(2), Moritz(2), Justin(6), Alexander(7), Andre(6/1), Steven(3), Pascal(7), Daniel, Marvin(4/3), und Dominik

Coaches: Christian und Toralf

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in Handball News.